Samstag, 14. Mai 2016

Pfingsten ~ pfingsten-fuer-kinder-erklaert-oder-zumindest-ein-versuch-dessen

Eine interessante Frage stellten die Kinder auf:  http://www.tollabea.de/pfingsten-fuer-kinder-erklaert-oder-zumindest-ein-versuch-dessen/, wobei aber auch eine Aussagen gemacht wurde, die so nicht stimmt.






„Warum ist Jesus von Nazareth vergangene Woche in den Himmel gefahren – aber 10 Tage später erst sein Geist auch im Himmel angekommen. Was geschah in den Tagen dazwischen?“

tollabea schrieb: "..in den Himmel gefahren – aber 10 Tage später erst sein Geist auch im Himmel angekommen. Was geschah in den Tagen dazwischen?“

Bei dieser Frage habe ich kapituliert. Erklären kann ich diese zeitlichen Abstände und warum er erst „hoch gefahren“ ist und später „sein Geist aufgestiegen ist“ nicht."

Tja Kinder. Nun erst mal für die Eltern :)  Appostelgeschichte 2,29 Ihr Brüder11, es sei erlaubt, mit Freimütigkeit zu euch zu reden über den Patriarchen David, dass er gestorben und begraben und sein Grab bis auf diesen Tag unter uns ist. 30 Da er nun ein Prophet war und wusste, dass Gott ihm mit einem Eid geschworen hatte, einen seiner Nachkommen12 auf seinen Thron zu setzen, 31 hat er voraussehend von der Auferstehung des Christus geredet, dass er weder im Hades zurückgelassen worden ist noch sein Fleisch die Verwesung gesehen hat. 32 Diesen Jesus hat Gott auferweckt, wovon wir alle Zeugen sind. 33 Nachdem er nun durch die Rechte Gottes erhöht worden ist und die Verheißung des Heiligen Geistes vom Vater empfangen hat, hat er dieses ausgegossen, was ihr seht und hört. 34 Denn nicht David ist in die Himmel aufgefahren; er sagt aber selbst: "Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, 35 bis ich deine Feinde lege zum Schemel deiner Füße!" 36 Das ganze Haus Israel wisse nun zuverlässig, dass Gott ihn sowohl zum Herrn als auch zum Christus gemacht hat, diesen Jesus, den ihr gekreuzigt habt."

Jetzt für die Kinder: Alle Menschen die vorher meinten alleine der Boss zu sein, vom ersten Tag der Erde und die Engel die Böse geworden waren, und dachten, das Gott schwach ist, und deshalb eigene Sachen machten, die Gott nicht gefielen, den hat Gott der Vater jetzt gezeigt, wer der König ist, und das Jesus, der König immer der Boss war. Und jetzt dürfen diese Menschen und Engel nicht mehr Böses tun. Mussten sich alle beugen vor dem Thron des König Jesus. Diese Krönung-wollten die christl. Gemeinden 10 tage lang bedenken, nachdenken.     Wieviele Tage tatsächlich dazwischen liegen, zwischen Himmelfahrt und Ausgießung des Heiligen Geistes wissen wir nicht! Jesus kam wieder zu den Jüngern , aber diesmal nicht als Mensch, , sondern ohne Körper, als Heiliger Geist zu jedem Menschen , dem ER dies anbietet, der dies  bekommen will, das Jesus der König seines Lebens ist.esgrüßt.bibeltagebuch

Keine Kommentare:

Kommentar posten