Dienstag, 11. Juni 2013

Wir bauen uns einen Gott !

Satiere - Stachelschrift

Wir bauen uns einen Gott!
Zum Anfang der Seite springen




Hallo,
Wenn ihr eine Religion gründen wolltet, aus welchem Grund auch immer, wie würde diese Aussehen? Welche Werte würdet ihr Predigen? Wie sähen eure Götter aus, eure Tempel und Gebetsstätten? Worauf würdet ihr eure Lehren beziehen (Ältere Religionen, Wissenschaft, Esoterik,...)?

Ich weiß jetzt gerade nur, dass ich eine polytheistische Variante wählen würde. Mit Götzen! Jede Menge Götzen. Das ist das langweilige an Christen, Juden und dem Islam. Die dürfen sich kein Bild von Gott machen
Freue mich auf eure Antworten.

Psychosen oder Bipolaren Erkrankungen

 Was hat diesen Menschen zu diesem Zeitpunkt und unter welchen Umständen dazu gebracht, psychotisch zu reagieren?
____________________________________________________________________________________________
Ich finde in einer modernen Religion haben weder ein Gott, viele Götter noch irgendwelche Götzen etwas zu suchen, die Rolle des Gottes füllen wir mittlerweile selbst gut aus.

Im Endeffekt läuft es darauf hinaus dass sich ein Gott daraus definiert dass er Macht über Dinge hat die sterbliche nichteinmal verstehen. Er wirft Blitze, Propheten durch den Himmel reisen und Feuer und Schwefel auf Städte regnen. Problem: Das können wir mittlerweile alles selber ganz gut. Wir können nicht nur Blitze werfen sondern sie in kleine runde Öffnungen in der Wand zwängen von wo aus wie unserer magischen Maschinen versorgen die Informationen in Sekundenschnelle um die ganze Welt tragen. Wir können für ein Trinkgeld ein Flugticket buchen und diesen Informationen hinterher reisen, 40 Jahre durch die Wüste zu irren weil man von Kairo nach Jerusalem will ist etwas aus der Mode gekommen. Feuer und Schwefel? Nunja, den Schwefel lassen wir heutzutage eher weg, die Grundbausteine der Welt zu spalten stellte sich als effektiver heraus als Phosphorbomben zu werfen um den Sodom & Gemorrha Effekt zu erzielen.

Wofür brauchen wir also Gott noch? Müssen wir um eine gute Ernte beten um nicht zu verhungern oder können wir nicht einfach Kunstdünger und besseres Saatgut kaufen? Ist ein gang ins Krankenhaus nicht effektiver als ein Gebet um eine Krankheit los zu werden?
Nein, wir brauchen ihn nichtmehr. Wir sind mittlerweile selbst in der Lage die Lahmen wieder gehen, die Blinden sehen und die beinahe Toten wieder auferstehen zu lassen. Die Wunder können wir längst selbst bewirken und auch den Zorn der Elemente müssen wir nichtmehr fürchten, haben wir sie uns doch zum Untertan gemacht.

Die Krone der Schöpfung sind wir nicht, schliesslich haben wir bewiesen dass es sie nicht gab, doch der Titel "Herren der Welt" ist recht unbestreitbar. 

_______________________________________________________________________________________
Deathbrain schreibt:

aber schlussendlich bleibt immer noch die Angst vorm großen Unbekannten, dem Tod ... und wenn man (wahrscheinlich) wissenschaftlich korrekt sagt: „danach kommt nichtsmehr“ macht man damit doch alles noch schlimmer oder?
Wenn man sagen kann „danach geht es weiter ... nur anders” hat man schon viel erreicht denke ich. Also ich mir einen Gott, der mir das Leben nach dem Tod verspricht!


Sentimenthal sagt:
Ich würd mir nen Gott machen, der so wie wir ist, aber auch Gott wär. Und dann noch sich mit mir verbindet, so dass ich mit ihm eins sein könnte. Und sowas les ich in der Bibel. Das nehme ich!
                                                   ...........?..........


Psychosen oder Bipolaren Erkrankungen


 Was hat diesen Menschen zu diesem Zeitpunkt und unter welchen Umständen dazu gebracht, psychotisch zu reagieren?


Satiere - Stachelschrift   E N D E







Ein Gedicht: 

Versuch nicht zu lieben. Mit Gottes Liebe.
Die Liebe liebt sich selbst.

Versuch nicht zu Glauben. Mit dem Glauben Gottes.
Sein Glaube braucht dich nicht.

Versuch nicht zu Verstehen, was Gottes Verstehen ist.
Du bist ein Mensch!

Versuch nicht zu sehen mit deinem Herzen.
Wo keine Augen sind.

Versuch nicht zu reden, als ob Gott selber redet.
Menschliche Sehnsucht kann es nicht!

Weil, Gottes Weisheit, stellt man sie sich dumm vor.
Viel weiser als Menschen ist.




Spirituelle Eigenbrödelei
ob sie Still oder mit Worten sei.
Diesen Weg geh du nur allein.


In Gottes Händen geborgen
außerhalb nichts erreicht.
Sovieles ist auf den Schein.


Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn,
nicht in dem was ich mir selbst ausgedacht!


Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn,
Und nicht was ich selbst
zum Altar mir gemacht.


Wenn irgendjemand es schaffen könnte, das wir uns einen GOTT konstruieren, und sei
es auch mit der Bibel, er würde erreichen, das wir nicht nach Gott fragten, der Gott ist!
Obwohl wir alle Begriffe verwendeten: "Adam und Eva, Sündenfall, Jesus Christus, Gottessohn.
Himmelfahrt, Heiliger Geist, Ewigkeit!"

Kommentare:

  1. Die Rolle des Gottes füllen wir selbst gut aus.... Wie wahr!! Wie oft neigen wir dazu, uns selbst unbewusst zum Gott zu machen, selbst wenn wir es nicht wollen.

    Interessante Frage, wie wir unsere Religion gestalten würden. Es würde sich wahrscheinlich alles nur um uns drehen, -nicht gerade der Sinn. Aber Elemente dessen finden wir doch in unserem freien Glauben wieder. Haben wir doch einen Gott, der menschlich und göttlich zugleich ist und dem wir so unglaublich wichtig sind.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Annika, wir sind Gott so unendlich wichtig! Das stimmt! So wichtig, wie er sich selbst. Deswegen diese Tat am Kreuz Christi!
    Nun ist das Werk der Befreiung vollbracht! Schauen wir, ob unser Leben unter seine Füsse ist!
    Denn 1.Korinther 15:27 Denn "er hat ihm alles unter seine Füße getan ...
    bibeltext.com/1_corinthians/15-27.htm‎
    Luther Bibel (1912) Denn "er hat ihm alles unter seine Füße getan". ... jetzt aber sehen wir noch nicht, daß ihm alles untertan sei.

    AntwortenLöschen