Sonntag, 10. Juli 2016

Ist er die Antwort auf alle deine Warumfragen?

Bei Gesprächen will ich folgendes Nachfragen, sonst sind sie sinnlos und nicht lebensentscheident beantwortet. Denn,
du kannst mir eine Menge von Jesus und Gott erzählen, aber wenn zwei wichtige Punkte fehlen, glaube ich Dir dein Interesse nicht. Auch wenn es sehr tröstlich klingt was du über Gott sagst!

  • Erstens: hast du eine Liebesbeziehung mit ihm?
  • Zweitens: ist er die Antwort auf alle deine Warumfragen?

______________________________________
Refr.: /:Jesus ist die Antwort, die du dir ersehnst, hör nicht auf zu fragen, eh’ du Jesus kennst.:/
1.Wenn nur einer wüsste, warum du hier lebst, was die Dinge wert sind, die du dir erstrebst. Mancher gibt dir seinen Rat, so gut es geht; doch du suchst noch den, der über allem steht.
Refr.: /:Jesus ist die Antwort, die du dir ersehnst, hör nicht auf zu fragen, eh’ du Jesus kennst.:/

2. Höre nicht auf den, der nur nach hinten schaut und der sich den Blick nach vorne nicht getraut. Glaub nicht an den Fortschritt – Fortschritt ist ein Wort, mancher schon schritt in die falsche Richtung fort. Refr.: /:Jesus ist die Antwort, die du dir ersehnst, hör nicht auf zu fragen, eh’ du Jesus kennst.:/

3. Du darfst Zweifel haben, frag´ soviel du kannst, und Er zeigt dir Dinge, die du noch nicht ahnst. Er ist das neue Leben, nimm dich mit hinein. Er will auch noch morgen deine Antwort sein.

Man kann die zwei Fragen auch so stellen:

  • Wie geht es Jesus?
  • Ist Jesus Christus der Erlöser?
Wir dürfen zweifeln. Uns darf Jesus fehlen. Aber wir dürfen nicht heucheln. Das wäre Selbstbetrug .

Keine Kommentare:

Kommentar posten